(28.05.2012) Ok, ein echter Countdown wird es nicht, ich weiß ja nicht, wann das Buch genau erscheinen wird. Ich weiß nur, dass „Miekes genialer Anti-Schüchternheitsplan“ im Juni ins Haus flattern wird.

Vor zwei Jahren gab es die Idee noch nicht einmal. Und dann saß ich an einem Sonntagmorgen im August in einem Hotel in Bad Windsheim beim Frühstück und Mieke war da. Sie hat sich einfach so in meine Gedanken geschoben und ich habe sofort den Anfang geschrieben. Die ersten 55 Seiten hatte ich schnell fertig, doch dann hat mich der Alltag eingeholt.

Im Oktober 2010 habe ich Mieke schon mal im Blog erwähnt und der Text, den ich dort zitiere, hat sich fast gar nicht geändert.

Erst im Januar 2011 konnte ich mich wieder um Mieke kümmern, bis dahin lief sie sozusagen in einer Schleife mit ihrem Problem. Und nun heißt es im Klappentext:

„Mieke weiß, es muss etwas geschehen. Sie hat Angst, sich im Unterricht zu melden – dabei kennt sie ganz oft die richtigen Antworten. Doch wenn sie aufgerufen wird, dann kann sie nur stottern. Daran ist der Mundzuhalter schuld. Mit ihrer Freundin bastelt sie einen genialen Anti-Schüchternheitsplan. Und dann kommt noch Hilfe von ganz unerwarteter Stelle. Jetzt kann eigentlich nichts mehr passieren.

Ein heiterer und kluger Roman gegen die Schulangst von der pädagogisch versierten Lernexpertin Birgit Ebbert.“

Nach ein paar Kürzungen und kleinen Korrekturen wird das Buch nun vermutlich gerade gedruckt oder vielleicht schon gebunden. Damit habe ich nichts mehr zu tun. Ich kann nur noch warten und hoffen, dass bald viele Kinder Spaß an Mieke haben werden. Ich freue mich schon auf die ersten Lesungen im Herbst und habe schon Ideen für einen Elternvortrag rund um das Buch.

Direktbestellung bei Amazon