(04.03.2015) In diesen Tagen jährt sich zum 70sten Mal der Tag, an dem Anne Frank im Konzentrationslager Bergen-Belsen an Typhus und Entkräftung starb. Wann genau das war, ist nicht bekannt. In den letzten Kriegswochen hat sich niemand mehr die Mühe gemacht, Todesdaten aufzuschreiben und erst recht nicht, die Verstorbenen zu beerdigen. In meinem Krimi „Falsches Zeugnis“ habe ich versucht, Ereignisse aus Annes letzen Lebensmonaten mit einer spannenden Geschichte zu verbinden, um das Andenken an das Mädchen und die Geschehnisse vor 70 Jahren ein weiteres Mal zu sichern. Jedes Buch, das über die unfassbaren Taten in jener Zeit geschrieben wird, leistet einen Beitrag gegen das Vergessen.

Neben Besuchen von Ausstellungen wie die im Familie Frank Zentrum und Institutionen wie die Gedenkstätte Bergen Belsen sowie der Recherche im Internet bildeten Bücher von und über Anne Frank die Basis meiner Arbeit an dem Buch. Die Bücher aus meinem Regal habe ich hier zusammengetragen und um ein oder zwei Veröffentlichungen ergänzt, die nach Abgabe des Manuskripts erschienen sind.

Bücher
Anne Frank. Tagebücher. Geschichten aus dem Hinterhaus. Erzählungen. Briefe. Fotos und Dokumente. Gesamtausgabe. S. Fischer 2013
Anne Frank: Das Tagebuch der Anne Frank. Fischer-Taschenbuch 1978
Anne Frank: Geschichten und Ereignisse aus dem Hinterhaus. FischerBoot 1982
Anne Frank Haus: Ein Museummit einer Geschichte. Anne Frank Stichting 2001/2008
Anne Frank Stiftung: Anne Frank. Oetinger 1993
Anne Frank Zentrum (Hrsg.) Liebe Anne. Ein Buch für Anne Frank. Fischer Schatzinsel 2005
David Barnow: Anne Frank. Vom Mädchen zum Mythos. Econ & List 1999
Mies Bouhuys: Anne, Kitty und die beiden Paulas. dtv 1994
Irène Cohen-Janca: Annes Baum. Gerstenberg 2011
Ernie Colon, Sid Jacobson: Das Leben von Anne Frank. Eine grafische Biografie. Carlsen 2010
Theo Coster: In einer Klasse mit Anne Frank. Herbis 2011
Sharon Dogar: Prinsengracht 263. Die bewegende Geschichte des Jungen, der Anne Frank liebte. Carlsen 2014
Ellen Feldmann: Der Junge, der Anne Frank liebte. DVA 2005
Miep Gies: Meine Zeit mit Anne Frank. Scherz Verlag 1987 (in einer Lizenzausgabe des Deutschen Bücherbundes)
Alison Leslie Gold: Erinnerungen an Anne Frank. Ravensburger 2009
Matthias Heyl: Anne Fraknk. Rororo Monographie. Rowohlt Taschenbuch 2002
Carol Ann Lee: Otto Franks Geheimnis. Der Vater von Anne Frank und sein verborgenes Leben. Piper 2006
Shmuel Thomas Huppert: Habe ich Anne Frank gesehen? Bleicher 1999
Willy Lindwer: Anne Frank. Die letzten sieben Monate. Augenzeuginnen berichten. Fischer Taschenbuch 1993
Jacqueline van Maarsen: Ich heiße Anne, sagte sie, Anne Frank. Fischer Taschenbuch 2005
Melissa Müller: Das Mädchen Anne Frank. Die Biographie. List 2000
Josephine Poole, Angela Barrett, Mirjam Pressler: Anne Frank. Arena 2005
Mirjam Pressler/Gerti Elias: Grüße und Küsse an alle. Die Geschichte der Familie von Anne Frank. Fischer Taschenbuch 2011
Mirjam Pressler: Ich sehne mich so. Die Lebensgeschichte der Anne Frank. Beltz Gelberg 1992
Eva Schloss, Julia Kent: Evas Geschichte. Annes Stiefschwester erzählt. Brunnen 2014
Ernst Schnabel: Anne Frank. Spur eines Kindes. Fischer Taschenbuch 19815
Madeleine Weishaupt (Hrsg.): Briefe an Anne Frank. Edition Knurrhahn 2005
Berndt W. Wesseling: Auf der Straße der Anne Frank. Eine Autobiographie. Metropol 1995
Cara Wilson: Alles Liebe, Otto. Das Erbe Anne Franks – Der Briefwechsel zwischen Cara Wilson und Otto Frank. Perseus Verlag/Anne Frank-Fonds 1994

Filme
Das Tagebuch der Anne Frank. Twentieth Century Fox 1959/2004
Meine Tochter Anne Frank. Universum Film 2015
Kamp Westerbork. De Film. Herinneringscentrum Kamp Westerbork 2011
75. Geburtstag von Anne Frank. Johannes B. Kerner. ZDF 2006

Audio CD
Waltraud Lewin, Ulla Wagener: Wenn du jetzt bei mir wärst. audio media Verlag 2015

CD-Rom
Anne Frank Haus. Ein Haus mit einer Geschichte. Anne Frank Haus 2000