Werke von Bernhard Paura

(03.11.2013) Vielleicht nur für mich eher verborgen gibt es in diesem Jahr eine Neuerung rund um den Schaufensterwettbewerb und den verkaufsoffenen Sonntag in dieser Zeit. Verteilt auf die Stadt finden sich in Geschäften, Schaufenstern, auf Aktionsflächen und auf dem Friedrich-Ebert-Platz Kunstwerke von Hagener Künstlern, überwiegend Mitglieder aus dem Hagen-Ring e. V., und an diesem Wochenende auch Aktionen mit Künstlern für Kinder vom Malen mit Traute Kessler im Kaufhof-Restaurant über Töpfern mit Jutta Tewes in der Volme-Galerie bis hin zur Steinbearbeitung mit Johannes Dröge auf dem Friedrich-Ebert-Platz (weiter bin ich nicht gekommen, habe mich verquatscht und der Schreibtisch rief).

Joszef Csaba Hajzer
„Tanz im Dialog mit Musik und bildender Kunst“

Im Schaufenster des Kaufhofs gab es ein Highlight für Groß und Klein: Tanz im Dialog mit Musik und bildender Kunst von und mit dem Tänzer und Künstler Joszef Csaba Hajzer.  (Video-Eindruck beim Klick auf das Bild.)

Leider konnte ich keine Aufstellung aller Künstler ausfindig machen, die sich an der Aktion beteiligen, ich habe Werke von Bernhard Paura im Kaufhof in der Volme-Galerie gesehen und Märchen-Bilder von Marlies Blauth im Kaufhof-Fenster an der Kampstraße. Auch im Kaufhof-Restaurant gibt es zwei Ausstellungen von Traute Kessler und Bill Gibbs.

Marlies Blauth „Froschkönig“

Eine wunderbare Idee, von der Karl Ernst Osthaus sicher begeistert gewesen wäre. Bringt sie doch Kunst zu den Bürgern – beim Schaufensterbummel, beim Essen, beim Flanieren … Schade nur, dass diese Aktion nicht deutlicher bekannt gemacht wurde, sicher hätte der eine oder andere Sonntags-Shopper die Chance genutzt und wäre aufmerksamer durch die Stadt gelaufen. Aber es war der erste Versuch, aus dem die Veranstalter sicher lernen werden. Und die Schaufenster-Bilder sind noch bis Freitag zu sehen und vielleicht schaffen wir es ja, eine Liste aller Künstler und teilnehmenden Geschäfte zu erstellen.

Und hier noch Eindrücke von der Töpferwerkstatt mit Jutta Tewes in der Volme-Galerie:

 

Und dieses Foto sprang mir nebenbei vor die Kamera: