(11.11.2012) Als mich meine Autorenkollegin Patrizia Zannini Holoch vor einigen Wochen auf den Kalenderverlag Calvendo aufmerksam machte, war ich gerade im Stress und habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Dann sah ich ihr Werk American Spotlights und es begann in meinem Kopf zu klickern.

Ich hatte immer schon nach einem Kalender über meine Wohlfühlinsel Baltrum gesucht. Aber die Insel ist anscheinend zu klein, als das sich ein Kalenderverlag an das Thema macht. Schon war die Idee für meinen Baltrum-Kalender da. Zum Glück gehe ich nie ohne Kamera über die Insel, weil mich Fotografieren entspannt und ich auch kein Motiv für eine Geschichten verpassen möchte.

Ich habe die Fotos, die aus meiner Sicht typisch für die Insel sind, ausgewählt und unter dem Titel „Weite Blicke“ eingestellt. „Vielen Dank für den schönen Kalender“, hieß es kurz darauf und inzwischen ist er auch über Amazon zu bestellen. Nun muss ich nur noch die Baltrum-Fans darauf hinweisen, dass es endlich einen Baltrum-Kalender gibt.

Ich glaube, das ist das Besondere an Calvendo, dass man hier Kalender zu Themen findet, um die sich sonst kaum jemand kümmert. Ob ein lebendiges Malaysia oder die Farben Namibias, die Facetas de Chile, Fotos wilder Tiere mit kurzen Informationen für Familien oder vergessenen Ecken Englands, hier findet jeder den Kalender, den er schon immer gesucht hat.

Auch einen Kalender über den „Hagener Impuls„, den ich zusammen mit Ulrich Wens erstellt habe. Ok, da gibt es nur wenige Fotos von mir, ich habe eher die Texte über diese faszinierenden Spuren der Belle Epoque am Rande des Ruhrgebiets geschrieben. Er ist wirklich als Hommage an Hagen gedacht, natürlich gibt es auch hier, wie in allen Städten vieles, was einen ärgern, aber auch vieles, was einen stolz machen kann, Hagener zu sein – ich bin ja nur Neuhagenerin und weiß nicht, ob fünf Jahre Hagen für die Althagener gelten. Aber Ulrich Wens ist gebürtiger Hagener, das gleicht meine mageren fünf Jahre hoffentlich aus. Zusammen haben wir uns auf die Suche nach den schönen Seiten Hagens gemacht. Einige der Eindrücke finden sich in diesem Kalender, einige habe ich in meinen Krimis aus Hagen eingebunden und was wir mit den anderen Eindrücken machen werden, wird sich zeigen.