(03.07.2021) Gerade habe ich die Terminliste auf meiner Website aktualisiert und festgestellt, dass ich mir über Langeweile in diesem Sommer keine Gedanken machen muss. Vom 12. Juli bis 15. August werde ich im Veranstaltungsrausch sein, wobei für das Event am 15. August noch die abschließende Bestätigung aussteht, deshalb lasse ich sie hier erst einmal weg. Es gibt auch so genug zu tun 🙂

Schreibland-Workshop „Hohenlimburger Geschichten 2.0“ vom 12. bis 16. Juli

Für den Stadtführer von Kindern für Kinder, den ich in Workshops der Stadtbücherei Hagen erarbeite, fehlen noch einige Hagener Specials, die werde ich – hoffentlich – vom 12. bis 16. Juli mit Kindern in der Stadtteilbücherei Hohenlimburg schreiben. Ich bin selbst gespannt, welche Sehenswürdigkeiten und Specials die Kinder ausfindig machen. 🙂 Da fällt mir ein, dass ich ein Ziel ja in meinem Buch „Das gibt’s nur im Ruhrgebiet“ vorgestellt habe. 🙂 Anmeldungen sind, denke ich, noch möglich unter: 02331-2074477.

Workshop „Bewegtte Papierfaltkurs“ bei Boesner in Witten am 19. Juli

Am 19. Juli werde ich – hoffentlich, man weiß in diesen Zeiten ja nie – mit Papierfans und solchen, die es werden möchten, Action-Origami falten, das sind aus Papier gefaltete Modelle, die sich bewegen oder bewegen lassen. Soviel kann ich verraten, wir fangen mit Himmel & Hölle an, weil das viele aus ihrer Kindheit kennen, aber nicht mehr wissen, wie es gefaltet wird. Da kann ich dann gleich sehen, wie fit die Teilnehmenden sind und dann entsprechend die nächsten Modelle auswählen 🙂 (Informationen zu Zeit, Ort und Anmeldung)

Interaktive Stadtführung für Kinder am 22. Juli & 19. September

Die Idee zu diesem Projekt hatte ich wie die Idee zu dem Stadtentdecker-Workshop als Stadtschreiberin in Gotha 🙂 Als nach Aktionen für das Stadtjubiläum gesucht wurde, habe ich das Projekt der Stadt angeboten. Nun werde ich am 22. Juli und 19. September mit Kindern ab acht Jahren in der Stadt unterwegs sein und aktiv und kreativ die Stadt erkunden. Das ist ein Angebot, das ich ehrenamtlich durchführe, denn leider war eine Finanzierung solcher Projekte im Rahmen des Jubiläums nicht vorgesehen. Aber ich freue mich, dass die Stadtbücherei sich um die Organisation kümmert und die Anmeldungen entgegenimmt. (Tel. 02331-2073591)

Krimispaziergänge in Hagen am 25. Juli & 5. August

Nachdem meine Krimispaziergänge im letzten Sommer auf eine positive Resonanz stießen, habe ich auch in diesem Jahr im Rahmen des Urlaubskorbs der Stadt Hagen wieder zwei Lese-Rundgänge angeboten – in der Innenstadt und auf dem Elbersgelände, da habe ich nicht so einen weiteren Anlauf 🙂 Bei den Krimispaziergängen gehen wir von Ermittlungsstation zu Ermittlungsstation, dort lese ich die Stellen aus dem passenden Kurzkrimi und zwischendurch besteht die Gelegenheit, mich auszufragen oder in Erinnerungen zu schwelgen. 🙂
Anmeldung für den 25. Juli (Elbersgelände)
Anmeldung für den 5. August (Innenstadt)

Stadtentdecker-Schreibland-Workshop vom 26. bis 30. Juli

Zwar haben wir in den Herbstferien schon ziemlich viele Texte für den Stadtführer von Kindern für Kinder geschrieben, aber so manches haben wir auch nicht mehr geschafft oder es fehlen Informationen, weil in der Zeit viele Einrichtungen geschlossen waren. Da werden wir in der Stadtbücherei Springe in diesem Jahr ergänzen und sicher noch ein paar weitere Highlights in Hagen entdecken. (Information & Anmeldung Stadtbücherei Hagen 02331-2073591)

Kreativ mit Werken der Expressionisten – 3D-Postkarten selbst gestalten am 27. Juli

Auch in diesem Jahr wird es einen Kreativ-Workshop mit mir im Osthausmuseum geben, allerdings wird nicht – so viel 🙂 – gefaltet, sondern ich habe mir gedacht, wir gestalten eigene 3D-Postkarten, passend zu den Werken der Expressionisten, die im Museum zu sehen sind. (Anmeldung: Fachbereich Kultur Tel. 02331 2072740)

Karl Ernst Osthaus – 100 Jahre danach – Schreibwerkstatt über Osthaus Spuren in Hagenam 4. August

Das Osthausmuseum hatte die Idee, in Erinnerung an den Hagener Mäzen Karl Ernst Osthaus einen Schreibworkshop anzubieten. Das passte gut zu meinem Schwerpunkt „Erinnerungsgeschichten“ und so werden wir gemeinsam auf die gedankliche Spurensuche nach Erlebnissen mit Impulsen von Karl Ernst Osthaus gehen und diese in kleine Geschichten umsetzen. Ich bin sehr gespannt, ob sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Workshop finden – ich habe auf jeden Fall schon eine Idee im Kopf und könnte eine Geschichte schreiben. 🙂 Der Gedanke an die Geschichte amüsiert mich jetzt schon, vielleicht schreibe ich sie dann gleichzeitig mit den Teilnehmenden. (Anmeldung: Fachbereich Kultur Tel. 02331 2072740)

Finissage der Ausstellung „Viel-Falt aus Altpapier“ am 12. August

Seit dem 14. Mai hängen bereits zwölf meiner Papierbilder unter dem Titel „Viel-Falt aus Altpapier“ im Café Mundial im AllerWeltHaus. Durch das Entgegenkommen der Fotofreunde dürfen sie bis zum 12. August hängenbleiben, denn bis zum Ende des ursprünglichen Termins haben wegen des Shutdowns nur zwei oder drei Menschen die Bilder gesehen. Am 12. August um 18 Uhr kann dann auch eine Finissage stattfinden, bei der ich auch die eine oder andere Geschichte lese – 🙂 vielleicht ist ja auch die zu Karl Ernst Osthaus dann schon fertig 🙂 – und – das habe ich heute spontan entschieden – zusätzlich nur für den Abend einige meiner Steckorigami-Modelle ausstelle.

Uff, ich bin schon erschöpft von der Zusammenstellung der unterschiedlichen Workshops, da sind ja wirklich fast alle meine Schwerpunkte dabei: Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene, Kreativ- und Schreibworkshops, Lesungen, Krimis, es fehlt eigentlich nur das Thema Übergang von der Kita in die Grundschule, aber dazu schreibe ich ja nebenher an meinem Fernkurs 🙂 und vielleicht finde ich auch noch Zeit für einen neuen Roman zu recherchieren :-), an einem der Hagener Kulturprojekte teilzunehmen – Karten für die Schlossspiele habe ich schon reserviert :-), ins Theater an der Volme zu gehen oder mich mit lange nicht gesehenen Freundinnen und Freunden zu treffen – mit Abstand natürlich wie ohnehin alles coronakonform stattfinden wird, zum Glück ist einiges draußen möglich 🙂 Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Veranstaltung! © 2021 Dr. Birgit Ebbert www.birgit-ebbert-blog.de